Sisu Logo
Suche nach: Whatsapp
Whatsapp Tipps

WhatsApp gibt es für Android, iOS, BlackBerry OS, Symbian und Windows Phone. Die App selbst und die Nutzung ist seit Januar 2016 vollkommen gratis. WhatsApp hat die in der Vergangenheit geltende Jahresgebühr in Höhe von 0,89 Euro abgeschafft.

1. Bei WhatsApp privat antworten

Dank dieser Funktion können WhatsApp-Nutzer auf eine Nachricht eines anderen Chat-Teilnehmers so antworten, dass die Nachricht nur an diese eine Person geschickt wird - sie bleibt also privat und ist für die anderen Nutzer einer Gruppe nicht sichtbar. Dazu einfach die entsprechende Nachricht lange gedrückt halten, bis das Menü aufpoppt, dann auf "Mehr" tippen und "Privat antworten" auswählen.

2. Stern-Feature zum Markieren von Nachrichten

Wer wichtige, besonders schöne Nachrichten oder etwa Fotos in WhatsApp-Chats markieren will, kann diese mit einem Stern versehen. Dafür einfach auf die entsprechende Nachricht, ein Foto oder Video lange tippen und mit einem Stern markieren - schon ist diese als Highlight gekennzeichnet. In den Chat-Infos werden dann alle mit Stern markierte Nachrichten gesammelt und Sie finden diese auf einen Blick. Besonders schöne oder wichtige Nachrichten lassen sich so abspeichern und schnell wiederfinden.

3. WhatsApp-Profilbild verbergen

In den Einstellungen unter "Account" können Nutzer bestimmen, wer das WhatsApp-Profilbild sehen soll. Unter "Datenschutz" haben Nutzer die Option, auszuwählen, ob jeder, nur die eigenen Kontakte oder niemand das Profilbild sehen kann.

4. Datenverbrauch bei WhatsApp-Anrufen reduzieren

Wollen Sie über den Messenger telefonieren, gibt es eine praktische Funktion, mit der Sie Ihren mobilen Datenverbrauch reduzieren können. In den Einstellungen findet sich im Menüpunkt "Daten- und Speichernutzung" bei Android und iOS die Funktion „Reduzierter Datenverbrauch“. Wenn Sie diese aktivieren, sparen Sie bei WhatsApp-Anrufen mobiles Datenvolumen. Nachteil: Die Sprachqualität der Anrufe leidet darunter.

Bei WLAN Nutzung wird kein Datenvolumen beansprucht.

Erstellt am: 26.08.2019 (DS)