Sisu Logo
Suche nach: Virus
Kleine Internet Schädlingskunde

Unsere Computer und Handys sind heutzutage einer wahren Flut von virtuellen Schädlingen ausgesetzt. Viren, Trojaner, Würmer, Spyware  und Adware versuchen sich unbemerkt in unsere Systeme einzuschleichen, um dort Schaden anzurichten

Adware

Adware ist eine Zusammensetzung aus dem engl. advertisement (dt.: „Reklame“, „Werbung“) und Software. Es bezeichnet Software, die dem Benutzer zusätzlich zur eigentlichen Funktion Werbung zeigt bzw. weitere Software installiert, welche Werbung anzeigt. Adware ist üblicherweise kostenlos und funktionell uneingeschränkt. Oft ist sie auch in kostenlose Software („Freeware“) oder Hilfsprogramme eingebettet und daher schwer zu erkennen. Durch Vermarktung der Werbeflächen werden die Entwicklungskosten gedeckt oder auch Gewinn erzielt.

Trojaner

Ein Schadprogramm, dass absichtlich oder auch zufällig auf den Computer geladen wird, um damit Schaden anzurichten.

Malware

Speziell programmierte Software, mit der der Programmierer auf anderen Rechnern Schaden anrichten will.

Virus

Ein meist sich selbst verbreitendes Programm, dass sich in andere Programme einschleust und mitunter die Software des Computers zerstören kann.

Wurm

Ein Computerwurm ist ein kleines Programm oder Skript, dass sich selbst vervielfältigt und bestimmte, schadhafte Befehle ausführt.

Spyware

Spähsoftware, die Daten des Computernutzers ohne dessen Wissen ausspioniert.

Erstellt am: 26.08.2019 (DS)